Warning: Table './db313723/neuseeland_cache_page' is marked as crashed and should be repaired query: SELECT data, created, headers, expire, serialized FROM neuseeland_cache_page WHERE cid = 'http://www.newzealand-guide.de/neuseeland/abel-tasman-national-park' in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc on line 134

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 736

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 737

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 738

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 739
Neuseeland Abel Tasman National Park

warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/common.inc on line 163.

Abel Tasman National Park

File 332

Mit zirka 22.500 Hektar ist der Abel Tasman Nationalpark der kleinste Nationalpark Neuseelands und mit über 2000 Stunden Sonnenlicht einer der wärmsten. Er befindet sich an der nördlichen Spitze der Südinsel in der Region zwischen Nelson und Marlborough Sounds.
Benannt wurde der Park nach dem niederländischen Entdecker Abel Tasman, der 1642 die Gegend erkundete. Für ihn wurde 1942 bei der Eröffnung des Parks ein Denkmal aufgestellt.
File 153Der Abel Tasman Nationalpark bietet die perfekte Mischung zwischen Entspannung und Abenteuer. Ein Highlight des Parks sind seine goldenen Sandstrände. Sie bringen auch viele Besucher nur für einen Tag in den Park.
Viele Bereiche des Nationalparks sind Gezeiten abhängig, daher ist Vorsicht geboten, wenn Sie ihr Boot irgendwo anlegen. Die Gebiete sind jedoch in den Wanderkarten des Parks eingezeichnet.
Das Tierleben kann hier eher gehört als gesehen werden, wobei neben der Vielzahl an einheimischen Vögeln, auch viele Seeroben beobachtet werden können. Eine große Kolonie hat sich Tonga Island zum Zuhause gemacht.
Ein weiteres Highlight ist Cleopatras Pool, ein Stein „Pool“, in den Sie auf einer moosbewachsenen natürlichen Wasserrutsche rutschen können. Zirka eine Stunde von Torrent Bay und Anchorage befindet sich die Abzweigung, wenn Sie auf dem Flutweg laufen. Auf dem Weg müssen Sie jedoch einen Fluss überqueren, bei dem Sie vorsichtig sein müssen, wenn es in den letzten Tagen geregnet hat. Und prüfen Sie vor dem Rutschvergnügen, ob Steine am Ende der Rutsche liegen.
Berühmt ist der Abel Tasman Nationalpark auch für den Abel Tasman Küstenwanderweg, einem der „Great Walks“ Neuseelands. Er ist zirka 51 Kilometer lang und man braucht zwischen drei und fünf Tagen. Der Weg geht ins Hochland, durch den Wald und vorbei an einer Reihe wunderschöner Strände. Der Inland Track geht auf zirka 37 Kilometern weiter ins Innere des Parks zum Moorland des Moa Parks und vorbei an Granitgestein die auch Felsnasen genannt werden.