Warning: Table './db313723/neuseeland_cache_page' is marked as crashed and should be repaired query: SELECT data, created, headers, expire, serialized FROM neuseeland_cache_page WHERE cid = 'http://www.newzealand-guide.de/neuseeland/mount-cook' in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc on line 134

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 736

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 737

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 738

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 739
Neuseeland Mount Cook

warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/common.inc on line 163.

Mount Cook

File 350

Mit dem höchsten Berg des Landes, dem Mount Cook, und den größten Gletschern ist der Mount Cook Nationalpark Neuseelands größter Alpinpark. Im Nationalpark befinden sich 19 Berge mit über 3.000 Metern, daher ist der Park bei Bergsteigern sehr beliebt. Schon Sir Edmund Hillary hat hier auf Mount Cook für seinen Aufstieg zum Mount Everest trainiert. Das Bergsteigen auf Mount Cook wird nur sehr erfahrenen Bergsteigern empfohlen. Das heißt jedoch nicht, dass der Berg für Amateure tabu ist: auf zehn kurzen oder Tagesausflugs-Wanderwegen kann ein Teil des Mount Cook bestiegen werden. Diese Wege sind für jedes Alter und jede Fitness geeignet.
Wer lieber trampen geht, kann um Mount Cook auf zwei Trampingpfaden einen Tagesausflug machen und die Gegend erkunden.
File 171Doch nicht nur Mount Cook, sondern auch der Tasman Gletscher begeistern im Mount Cook Nationalpark. Mit fast 29 Kilometern Länge erstreckt sich der majestätische Gletscher über die Landschaft, während er langsam das Tal weiter formt. Der Tasman Gletscher stellt viele kleine Helikopterlandeplätze zur Verfügung, denn das Gebiet eignet sich hervorragend zum Heliskiing.
Auch auf zwei wunderschönen Wanderwegen kann der Tasman Gletscher von allen Seiten betrachtet werden. Vom Blue Lake Häuschen aus starten die beiden Wege zu verschiedenen Aussichtspunkten, von denen man einen tollen Blick auf den Eisberg hat.
Der Blue Lake, der seine tolle blau grüne Farbe durch das Gletscherwasser erhalten hat, ist im Sommer ein beliebter Ausflugsort. Denn hier kann man hervorragend schwimmen und die faszinierende Umgebung genießen.
Eine Besonderheit des Tasman Gletschers ist die Tasman Gletscher Straße, eine Strecke auf der Mountain Biker auf ihre Kosten kommen, denn in der Regel ist das Mountain Bike Fahren in den Nationalparks nicht gestattet. Doch dieser Weg bietet auf seinen zirka 15 Kilometern eine wunderschöne Aussicht und eine aufregende Strecke für jeden Mountain Biker, der hier unbesorgt fahren darf.