Warning: Table './db313723/neuseeland_cache_page' is marked as crashed and should be repaired query: SELECT data, created, headers, expire, serialized FROM neuseeland_cache_page WHERE cid = 'http://www.newzealand-guide.de/neuseeland/strand/hot-water-beach' in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc on line 134

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 736

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 737

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 738

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 739
Neuseeland - Hot Water Beach - Strand,Bucht,Sandstrand

warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/common.inc on line 163.

Hot Water Beach

File 94

Hot Water Beach befindet sich an der Ostküste der Coromandel Insel zirka 12 Kilometer südöstlich von Whitianga. Der Name des Strandes hält, was er verspricht: aufgrund geothermaler Aktivität verlaufen unter dem Strand große Reservoirs heißen, mineralischen Wassers, sogenannte „Hot Pools“, die auf dem Weg nach draußen abkühlen. Sie weisen auf die vulkanische Vergangenheit auf der Coromandel Insel hin, deren Vulkane heute nicht mehr wirklich aktiv sind.
Kommt das Wasser an die Oberfläche, hat es noch rund 64 Grad und ist angereichert mit Kalzium, Magnesium, Kieselerde und Fluoriden. Diese Mineralien kann der Körper teilweise aus dem Wasser aufnehmen, und sie entspannen die Muskeln und Gelenke. Am südlichen Ende des Strandes kann man seinen eigenen „Spa Pool“ buddeln, immer zwei Stunden bevor die Ebbe kommt. Wer eine Schaufel hat, sollte sie mitbringen, ansonsten kann man „Baumaterial“ im nahe gelegenen Surf Shop ausleihen.
Es ist eine ungewöhnliche, aber tolle Erfahrung in einem heißen Pool zu sitzen nur einen Steinwurf entfernt vom kalten Meer. Wer sich nach dem heißen Bad abkühlen möchte, kann dies im Meer tun, nur ist hier höchste Vorsicht geboten. Das Meer ist an dieser Stelle wegen Unterwasserströmungen sehr gefährlich, und man sollte nur zwischen den Flaggen der Rettungsschwimmer schwimmen und wenn diese am Strand anwesend sind. Das Schwimmen an dieser Stelle wird nur sehr guten Schwimmern empfohlen.
Der Hot Water Beach ist auch als beliebtes Surfgebiet bekannt, doch auch hier gilt es sehr vorsichtig zu sein, damit der Spaß nicht zur Gefahr wird. Wenn man sich jedoch an die Anweisungen der Rettungswache hält, steht einem ganz besonderen Tag am Strand nichts mehr im Wege.