Warning: Table './db313723/neuseeland_cache_page' is marked as crashed and should be repaired query: SELECT data, created, headers, expire, serialized FROM neuseeland_cache_page WHERE cid = 'http://www.newzealand-guide.de/neuseeland/te-urewera' in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc on line 134

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 736

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 737

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 738

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/bootstrap.inc on line 739
Neuseeland Te Urewera

warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/313723_69120/webseiten/includes/database.mysqli.inc:134) in /kunden/313723_69120/webseiten/includes/common.inc on line 163.

Te Urewera

File 362

Zwischen der Bay of Plenty und Hawke’s Bay liegt der Te Urewera Nationalpark. Der viertgrößte Nationalpark, der auf der Nordinsel liegt, ist bekannt für seine wunderschönen Seen. Durch den Te Uerewera Nationalpark wird das größte Gebiet von einheimischem Wald auf der Nordinsel geschützt. Auf dem Gebirgskamm, der durch den Park führt, lassen sich Silber und Bergbuchen finden. In den niedrigeren Lagen wird der Wald durch Rotbuchen und Rimu Bäume dominiert. Dadurch, das große Teile des Parks für den Menschen nicht zugänglich sind, konnte hier die Natur in ihrer unberührten Form erhalten bleiben.
Fast alle Vogelarten Neuseelands können im Wald gefunden werden, auch der Waldpapagei Kaka, die blaue Ente Whio und der braune Kiwi. Alle drei Vogelarten stehen unter Artenschutz.
Te Urewera ist das Zuhause der Tuhoe Bevölkerung, einem Maori Stamm. Durch seine isolierte Lage war dieses Gebiet eines der letzten, das von den englischen Kolonialisten besiedelt wurde.
Im südlichen Teil des Parks liegen die beiden größten Schätze des Parks der Waikaremoana See und der kleinere Waikareiti See. Der Waikaremoana See ist an machen Stellen mehr als 250 Meter tief.
Am besten erkundet man den See auf dem Wanderweg, der um den See führt. Dieser ist einer der Great Walks und dauert bei seinen 46 Kilometern zwischen drei und vier Tagen. So kann man den See und die umliegende Gegend erkunden und die Naturvielfalt des Nationalparks erleben. Auf dem Weg bieten sich viele Möglichkeiten zum Schwimmen und Fischen. Der Weg ist für jede Altersklasse geeignet und auch bei Familien sehr beliebt. Jedoch müssen alle Übernachtungsplätze zuvor rerserviert werden, denn ohne Reservierung bekommt man keinen Platz in den Huts oder auf den Campingplätzen.
Auf dem Weg um den See sieht man Zeichen der Tuhoe, die von ihren Vorfahren erzählen.
Am Lake Waikaremoana bietet sich die Möglichkeit das Fliegenfischen zu beobachten oder vielleicht ja sogar selber auszuprobieren. Außerdem kann der See per Kajak oder Ruderboot erkundet werden.
Neben dem Great Walk um den See gibt es natürlich auch noch eine Vielzahl von kürzeren und längeren Wegen durch den Nationalpark. Häufig verläuft der Weg durch privates Land der Maori, daher werden Wanderer und Besucher gebeten, auf dem markierten Weg zu bleiben, um das Eigentum der Maori nicht zu missachten.